..

Laufsport

Schneller am Ziel

Laufen-Symbol

Entscheidende Faktoren für eine gute Ausdauerleistungsfähigkeit beim Laufen sind sicherlich die kardiovaskulären Kapazitäten sowie die Sauerstoffverwertung im Muskel selbst. Genau so wie Ausdauertraining zu mehr Kraft in beanspruchten Regionen führt, kann ein korrektes Kraft- und Beweglichkeitstraining die Laufleistung verbessern.

Steigt die Muskelkraft, so sinkt der Widerstand der Erdanziehungskraft. Man verbraucht somit pro Schritt weniger Energie und kann ein gewisses Tempo länger aufrecht erhalten. Zusätzlich kann durch die Steigerung der Beweglichkeit, vor allem im Hüftbereich, die Schrittlänge vergrößert werden und folglich das Lauftempo erhöht werden